Schlafplatzmessungen

Schlafstörungen, innere Unruhe, Rückenschmerzen usw. können Auswirkungen von einem gestörten Schlafplatz sein.
So können beispielsweise Wasseradern aufgefunden werden, oder aber man misst die Störfelder allgemein aus.
Dazu gehört der elektrische Strom, oder irgendwelche Dinge im Schlafzimmer, die uns zu mehr Energie verhelfen, sogenannte  Plusenergien oder uns im Umkehrfall Energie ziehen, im Volksmund auch als "Schlafräuber" bekannt und uns zudem im Schlaf verkrampfen lassen können.
Die Messung erfolgt direkt und betreffend auf die Person, die den Schlafplatz benutzt. So kann alles ausgemessen werden (Matratze, Lattenrost, Bett, etc.). Dies kann vor Ort, aber auch genauso aus der Ferne geschehen, wenn sich die Person Ihren Schlafplatz gut vergegenwärtigen kann.

 

Selbiges gilt natürlich auch für den Arbeitsplatz!